9783701180073

Nachspielzeit – Die sieben Todsünden des österreichischen Fußballs

Was ist nur los mit dem österreichischen Fußball? Statt weiter in der gemütlichen Abseitsposition zwischen der heimischen Journaille und den Überlebenden von Córdoba zu versumpern, schwingt sich das übermotivierte Nationalteam an die Weltspitze empor. Und das fast ausschließlich mit Legionären unter der Regie eines Schweizer Wirtschaftsflüchtlings. Fehlt nur noch, dass „wir“ am Ende Europameister werden.

Aber so weit wird es nicht kommen, behauptet diese Streitschrift. Das Ergebnis: Ein unberechenbarer Rundumschlag gegen Tausende Teamchefs zu Hause vor den TV-Geräten, Spielkonsolen und Computern, gegen gewaltbereite Eltern am Spielfeldrand und weitgehend ahnungslose Sportreporter.

Unsere Prognose: Den UEFA-Fairness-Pokal gibt es dafür sicher nicht.

Facebook
Kommentare
Twitter
Feed

Diskussionsbeiträge